• Schnellere Bestellung
    • Einfachere Sendungsverfolgung
    • Noch unkompliziertere Retoure
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken
Pyjamas & Schlafanzüge für Frauen29

Du hast alle Produkte aus der Kategorie Pyjamas & Schlafanzüge gesehen

Entdecke weitere Produkte aus der Kategorie Pyjamas & Schlafanzüge

Das große 1x1 der Schlafanzüge - Erfahre alles rund um das Thema Pyjama

Zwei Frauen im Schlafanzug sitzen auf dem Bett und gucken Zeitschriften an.

Du fragst Dich schon länger, wie Du den perfekten Pyjama für Dich findest, welche Materialien sich am besten zum Schlafen eignen, was einen Schlafanzug für Damen eigentlich ausmacht und welche verschiedenen Styles und Musterungen es gibt? Dann bist Du hier genau richtig, denn wir erzählen Dir im Folgenden alles, was Du schon immer über das Thema Pyjama wissen wolltest!

Die Geschichte des Pyjamas - Der weite Weg von Indien nach Europa

Tommy Hilfiger Underwear Nachthemd in rosa und weiß für Damen

Ursprünglich kommt der Pyjama aus Indien, von wo er im 17. Jahrhundert von britischen Kolonialherren als Freizeitkleidung nach Europa gebracht wurde. Kurz darauf geriet er aber auch schon wieder in Vergessenheit und fand erst Ende des 19. Jahrhunderts seinen Weg zurück nach Europa und ersetzte schnell das Nachthemd für Männer. Heute werden Pyjamas gleichermaßen von Frauen und Männern getragen und bereichern viele Kleiderschränke auf der ganzen Welt.

Nun bleibt noch die Frage zu klären, was denn eigentlich der Unterschied zwischen einem Schlafanzug und einem Pyjama ist bzw. ob es überhaupt einen Unterschied gibt? Die Antwort ist ganz klar: Nein! Beide Begriffe werden gleichermaßen für die 2-teilige Nachtwäsche verwendet, Schlafanzug ist das deutsche Wort, Pyjama leitet sich von den englischen Worten pajamas oder pyjamas ab, was ins deutsche übersetzt ebenfalls Schlafanzug bedeutet.

Was ist ein klassischer Pyjama und welche Varianten gibt es?

Klassischerweise besteht der Schlafanzug aus zwei Teilen, der langen Pyjamahose und einem passenden Oberteil mit langen Ärmeln und einer durchgehenden Knopfleiste. Heute gibt es Schlafanzüge meist in Form einer Hose und einem T-Shirt oder Langarmshirt. Dabei sind verschiedene Varianten möglich, für die Sommermonate gibt es Pyjamashorts, während für die Wintermonate lange Hosen vorgesehen sind. Dadurch, dass es sowohl die Hosen als auch die Oberteile einzeln zu kaufen gibt, kannst Du diese so kombinieren, wie Du es am Liebsten hast. Zudem gibt es noch eine wunderbare Alternative für alle, die mehr Beinfreiheit beim Schlafen haben wollen - das Nachthemd. Dieses Modell bietet Dir gleichzeitig einen angenehmen Komfort sowie uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.

Entdecke die Vorteile von Schlafanzug-Einteilern

Lascana Jumpsuit zum Schlafen

Du magst es gerne richtig gemütlich und würdest Deinen Pyjama auch gerne schon zum abendlichen Entspannen auf der Couch tragen? Kein Problem, denn mit Einteilern, auch Jumpsuits genannt, ist das auf jeden Fall möglich! Viele Modelle bilden eine gute Verbindung zwischen lässigem Hausanzug und Schlafanzug, sodass Du in vielen der Jumpsuit Schlafanzügen sogar den Müll rausbringen kannst, oder, wenn Du ganz mutig bist, sogar Erledigungen, beispielsweise im Supermarkt, machen kannst.

Klar sind auch Varianten unter den Einteilern, die wirklich nur als Schlafanzüge gedacht sind. Der Vorteil von Einteilern besteht ganz klar darin, dass nachts nichts verrutscht und es Dir dadurch nicht so schnell kalt wird. Außerdem fühlst Du Dich so immer angezogen. Jumpsuit Schlafanzüge gibt es, genau wie Pyjamas, in vielen verschiedenen Materialien, sodass Du Dir genau das Modell aussuchen kannst, das Deinen Vorstellungen entspricht und das Dir je nach Jahreszeit tollen Komfort verspricht.

Verschiedene Jahreszeiten, verschiedene Schlafanzüge

Wie Du siehst, sind Dir bei der Wahl Deiner Schlafbekleidung keine Grenzen gesetzt. Wichtig dabei ist nur, dass Du einen Schlafanzug aus den für Dich richtigen Materialien aussuchst, damit dieser für ein angenehmes Schlafklima - egal zu welcher Jahreszeit - sorgt. Mehr Infos zu den richtigen Materialien für Pyjamas findest Du im Folgenden.

So findest Du den perfekten Pyjama für Frühling und Sommer

Kurzer Hunkemöller Pyjama-Zweiteiler, Modell Lobster

Wer kennt nicht das Gefühl, sich im Sommer nachts schlaflos im Bett zu wälzen, weil man vor lauter Schwitzen einfach nicht zur Ruhe kommt? Manchmal kann da schon der richtige Pyjama den Unterschied machen. Im Frühjahr und in den Sommermonaten benötigst Du natürlich Schlafanzüge aus leichteren Materialien als in den Wintermonaten, in denen es vor allem auf weiche und kuschelige Eigenschaften ankommt. In diesen Monaten bieten sich deshalb vor allem kurze Pyjamas in Form von Shorts und Tops oder kurzen Einteilern an. Die Nächte im Sommer werden wärmer und man möchte eigentlich so wenig wie möglich tragen, da man auch nachts unter der Decke schnell ins Schwitzen kommt. Hier eignen sich Materialien besonders gut, die Schweiß leicht aufnehmen und schnell wieder trocknen. Tolle Stoffe sind zum Beispiel Seide oder Viskose.

Pyjamas aus Seide - Perfekt für warme Nächte

Seiden Schlafanzüge für Damen zeichnen sich dadurch aus, dass der Stoff kühl und glatt ist und sich somit perfekt für laue Sommernächte eignet, er trocknet noch dazu schnell. Eine weitere tolle Eigenschaft von Seide ist die glänzende Optik, die vor allem Frauen begeistern wird, die es elegant mögen und auch nachts nicht auf das gewisse Etwas verzichten wollen. Da Seide ein Naturprodukt ist, das aus den Kokons der Seidenraupe gewonnen wird, sind Pyjamas aus Seide natürlich deutlich teurer, als so manch anderer Schlafanzug aus einem Material, dessen Herstellung nicht so aufwendig ist wie die der Seide. Und somit natürlich nicht für den schmalen Geldbeutel gemacht. Auch für Veganerinnen ist das Material aufgrund seines tierischen Ursprungs nicht das Richtige, hier sollte auf andere Materialien, wie Baumwolle oder Viskose, zurückgegriffen werden.

Satin - Eleganz für den schmalen Geldbeutel

Satin Schlafanzug mit Spitze von LASCANA

Ein weiteres tolles Modell ist Satin, welches ebenfalls durch seine Eleganz besticht. Genau wie Seide verfügt Satin über einen kühlen und glatten Griff. Satin ist jedoch kein eigenständiges Material, sondern eine Webart, die sich aus unterschiedlichen Materialien zusammensetzen kann. Beispiele hierfür sind Baumwolle, Seide oder Polyester. Die Eigenschaften von Satin hängen also damit zusammen, aus welchem Material Satin hergestellt wurde. Wer jedoch nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, wie für einen Seidenpyjama, aber auf eine gewisse Eleganz nicht verzichten möchte, der ist mit einem Satin-Schlafanzug gut bedient, da sich die Stoffarten vom äußeren Erscheinungsbild sehr stark ähneln.

Viskose ist ein tolles Material für laue Sommernächte

Wer es etwas legerer mag, der greift am besten zu Pyjamas aus Viskose. Das leichte Material ist vom Tragegefühl vergleichbar mit Baumwolle und kann in seiner reinen Form biologisch abgebaut werden, denn es wird aus dem Zellstoff von Hölzern oder Eukalyptus hergestellt und ist somit ein Naturmaterial aus nachwachsenden Rohstoffen. Pyjamas aus Viskose haben die tolle Eigenschaft, dass sie viel Feuchtigkeit aufnehmen können und eignen sich somit perfekt für die Frühlings- und Sommermonate. Viskose zeichnet sich außerdem durch pflegeleichte Eigenschaften aus. Ein weiterer Pluspunkt für Pyjamas aus Viskose ist, dass das Material relativ preiswert verglichen zu Seide ist. Du hast in Viskose also einen Stoff gefunden, welcher sich angenehm auf der Haut anfühlt und gleichzeitig gut zu Deinem Geldbeutel ist.

Immer genau den richtigen Pyjama für die kalten Monate - Wir helfen Dir dabei

Langer ESPRIT Schlafanzug, zweiteilig, kariert

Im Gegensatz zu den Frühlings- und Sommermonaten kann es in den Winternächten schon mal richtig kalt werden, wenn Du die Heizung im Schlafzimmer nicht voll aufdrehst. Um auch im Winter immer kuschelig warm angezogen zu sein, solltest Du darauf achten, die richtigen Materialien und Schnitte bei Deinen Schlafanzügen auszuwählen. Auf der Hand liegt hier natürlich, wie oben bereits erwähnt, dass Dein Pyjama am besten über eine lange Hose und ein T-Shirt oder Langarmshirt verfügen sollte, damit Du nachts nicht frierst. Toll für alle Frostbeulen da draußen sind sicherlich auch lange Jumpsuits, die auch nach Feierabend auf dem Sofa getragen werden können und in die man sich toll einkuscheln kann. Viele Modelle verfügen zusätzlich noch über eine Kapuze, für den ultimativen Gemütlichkeitsfaktor. Doch wie sieht es eigentlich mit den Materialien aus, welche eignen sich am besten für kalte Nächte oder bringen Dich trotz dickem Stoff nicht ins Schwitzen? Wir stellen Dir ein paar Stoffe vor, damit Du Dir Dein Lieblingsmaterial für Deinen langen Damenschlafanzug aussuchen kannst.

In Pyjamas aus Flanell kannst Du Dich so toll einkuscheln

Der Klassiker unter den Schlafanzügen für Herbst und Winter ist wahrscheinlich der Flanell-Pyjama. Bekannt vor allem von karierten Flanell-Hemden oder warmer Bettwäsche, eignet sich der Stoff natürlich auch perfekt für die Nachtwäsche. Durch seine weiche, kuschelige Haptik lädt der Stoff dazu ein, sich nachts ins Bett zu kuscheln. Doch nicht nur das, das Material verfügt außerdem über die Eigenschaft, Feuchtigkeit aufzunehmen und sorgt so dafür, dass Schweiß gut aufgenommen werden kann. Denn auch im Winter bleibt nächtliches Schwitzen nicht aus, gerade wenn man sich unter dicke Decken und in den Lieblings-Flanellpyjama hüllt.

Mit Schlafanzügen aus Frottee wirst Du sicher nicht frieren

Ein weiteres tolles Material ist Frottee. Die meisten werden den Stoff wahrscheinlich mit Handtüchern in Verbindung bringen, doch nicht nur da findet Frottee Verwendung. Gerade durch seine weiche Haptik eignet sich der Stoff perfekt dafür, in Pyjamas Verwendung zu finden. Ähnlich wie Flanell verfügt auch Frottee über eine gute Saugfähigkeit, was den Stoff natürlich so attraktiv für die Produktion von Handtüchern macht, und ist dadurch perfekt geeignet für Menschen, die nachts viel Schwitzen, es aber trotzdem warm und kuschelig mögen.

Fleece - Auch abseits von Fleecejacken ein Hit

Toll eignet sich für die Wintermonate auch das Material Fleece, besonders bekannt von dem Klassiker Fleecejacke. Pyjamas aus Fleece sind vor allem für die großen und kleinen Frostbeulen da draußen gedacht, denn in diesen Schlafanzügen friert ganz sicher niemand mehr. Wichtig ist hier, dass Fleece aus synthetischen Stoffen hergestellt wird und somit kein Naturprodukt ist, also nicht biologisch abbaubar ist. Außerdem stehen synthetische Stoffe allgemein in der Kritik, die Umwelt durch Mikroplastik zu belasten. Der schnelltrocknende Effekt aber, den man vor allem bei Sportshirts aus Synthetik beobachtet, ist natürlich auch bei Pyjamas aus Fleece gegeben.

Baumwolle - Der Klassiker unter den Stoffen

Ein weiterer Klassiker für kalte Tage ist sicherlich Baumwolle. Das Material kommt in vielen verschiedenen Erscheinungen daher, schafft es aber immer, Dich nachts zu wärmen. So ganz pflegeleicht ist Baumwolle zwar nicht, da sie meist nicht zu heiß gewaschen werden sollte und auch nicht knitterfrei ist. Außerdem trocknet Baumwolle schlechter als andere Stoffe und ist somit nicht für Frauen geeignet, die nachts stark schwitzen. Ein klarer Vorteil von Baumwolle ist aber das geringe Allergiepotential und die Hautfreundlichkeit des Stoffes, was ihn zu einer guten Wahl für alle Allergikerinnen da draußen macht.

Pyjamas gibt es in den verschiedensten Designs, Farben und Mustern - so findet wirklich jede Fashionista den richtigen Schlafanzug

LASCANA Pyjama in hellgrau

Beim Kauf Deines Pyjamas wirst Du die Qual der Wahl haben, denn es gibt sie in den verschiedensten Musterungen - von dezenten bis hin zu auffälligen Pieces ist wirklich alles vertreten und die findest Du natürlich auch im ABOUT YOU Online-Shop. Du magst es gerne schlicht und unauffällig? Dann entscheide Dich für einen einfarbigen Pyjama in dezenten Farben. Willst Du trotzdem nicht auf Muster verzichten, dann wähle am besten Modelle mit feinen Nadelstreifen oder dezentem Punktemuster. Farben wie weiß, creme oder hellblau eignen sich perfekt für den dezenten Pyjama-Look. Tolle Modelle hat zum Beispiel das Label LASCANA im Angebot. Hier findest Du tolle Schlafanzüge in verschiedenen Farben und Formen. Vor allem Liebhaberinnen der zurückhaltenden Farben werden bei der Trend-Marke fündig, denn die Farbauswahl bewegt sich zwischen dezentem Blau, zartem Lila und hellem Grau. Auch zarte Musterungen wirst Du im Sortiment von LASCANA finden. Wirf doch mal einen Blick auf die tollen Kollektionen!

Du magst es gerne etwas auffälliger und die Farben dürfen kräftig und aussagekräftig sein? Dann entscheide Dich für Farben wie Rot, Gelb oder Pink, der Phantasie sind beim Thema Schlafanzug keine Grenzen gesetzt. Und auch was die Musterungen Deines Pyjamas angeht, gibt es tolle Pieces, die Dich garantiert in Szene setzen und auffallen! Bunte Blumenmuster, dicke Blockstreifen oder tierische Prints. Klicke Dich doch mal durch das umfangreiche Sortiment bei ABOUT YOU und entdecke verschiedene Pyjamas von zahlreichen Top-Marken, die Dich garantiert überzeugen werden.

Beliebte Filter in der Kategorie Schlafanzüge

Schlafanzug online bestellen - auch auf Rechnung!

Bei ABOUT YOU hast Du die Möglichkeit, Deinen Schlafanzug auf Rechnung zu kaufen. So kannst Du den Pyjama bereits tragen und ihn zu einem späteren Zeitpunkt, nämlich innerhalb von 21 Tagen, bezahlen. Überzeuge Dich online bei ABOUT YOU und finde Deinen perfekten Schlafanzug für einen angenehmen Schlaf.